Bezirk Rethymnon

 

Agia Galini

 

Touristikressort an der Südküste mit vibrierendem Nachtleben.

Der Ort liegt an der Stelle des altertümlichen Ortes Soulia, der der Hafen von Sivritos war. Die Ruinen von Sivritos werden beim Dorf  Thronos an der Westseite des Berges Psiloritis ausgegraben. Im vorigen Jahrhundert war Agia Galini eine kleine Ansiedlung und diente als Holzumschlagplatz.

Der Ort bietet alles was Sie für einen angenehmen Urlaub brauchen. Von hier fahren täglich Boote zu den wunderschönen Sandstränden der Umgebung. Der Name des Ortes ist vom Namen der Kirche abgeleitet, die dem Galinios ( friedvollen ) Jesus Christus geweiht ist.

Der Fluss Platis mündet am Strand von Agia Galini

Strände

Preveli, Akoumia, Triopetra, Agios Pavlos, Agios Georgios, Kommos

 

Sehenswürdigkeiten

Die Kirche

Die umliegenden Dörfer

 

Archäologie

Phaistos

Gortyn

Agia Triada