Bezirk Heraklion

Heraklion,71200

Hauptstadt und grösste Stadt der Insel

Heraklion liegt an der Nordküste - ziemlich genau in der Mitte der Küstenlinie und hat über 160 000 Einwohner. Sie wirkt ziemlich planlos gebaut, erstickt im Autoverkehr und verbirgt seine Schönheiten geschickt. So erschliesst sich die Stadt dem Besucher erst auf den zweiten Blick. Sie ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Insel mit seinem Fracht- und Fährhafen und dem grossen Flughafen "Nikos Kazantzakis". So ist Heraklion ein Umschlagplatz für Waren und Menschen, d.h. das Einfallstor für Touristen. Es bestehen Verbindungen zu fast allen Inseln und zum Festland. Auf der Insel verbinden Busse die einzelnen Ortschaften und Sie erreichen die Metropolen Chania, Rethymnon, Agios Nikolaos von Heraklion aus. Sie ist der Standort von zwei Universitäten, Museen und anderer bedeutender kultureller Einrichtungen. So ist  z. B.  der Palast von KNOSSOS  nur 4 km entfernt.

Die Stadt änderte ihren Namen im Laufe der Zeit, z.B. Handakas, Candia und seit 1821 Heraklion, gr. Irakleio. Von der urspünglich 4 km langen Befestigungsmauer mit Bollwerken  und 6 Toren stehen noch vier. Die Stadt wurde im 2. Weltkrieg zerstört und dann wieder aufgebaut.

Sehenswürdigkeiten

Kazantzakis Grab

Es liegt auf der Martinengo- Bastion  der Stadtmauer und von dort hat man einen fantastischen Blick über die Stadt. Erreichbar über die Odos Nikolaou.

Palast von Knossos Tei: +30 2810 231940 Öffnungszeiten: 8.00 - 20.00 h im Sommer, Eintritt: 4

Ausgrabungen des minoischen Zentrums auf Kreta. Am besten zusammen mit einem Besuch des archäologischen Museums in Heraklion. Dort befinden sich die Originalfunde aus Knossos.

Infos in Englisch

Museen  www.heraklion.gr

Archäologisches Museum Tel.:2810 226092 , Öffnungszeiten: MO. - So.. 8.oo -  20,oo h, Eintritt: 6 € / 3 €

Eines der bedeutendsten Museen Griechenlands. Vollständigste Sammlung an minoischer Kunst: Skulpturen, Keramik, Siegelsteine, Goldschmiedearbeiten und Metallkunst. Berühmte Wandmalereien aus den minoischen Palästen und der einzigartige Steinsarkophag aus Agia Triada.

Fotos von M.R. Hopfner Infos in englisch

Historisches Museum Tel. 2810 283219,  Mo. - Sa. 9.00 bis 17.00:

Ausstellungsstücke aus byzantinischer, venezianischer, türkischer und Neuzeit.Sammlung an Webereien, Trachten und Holzschnitzereien. Ausserdem ein rekonstruiertes kretisches Haus. www.historical-museum.gr

Naturgeschichtsmuseum Tel. 2810 393276:

Es  veranschaulicht das Leben in minoischer Zeit, beherbergt Versteinerungen, Gesteine, Mineralien,  Tier-und Pflanzensammlungen.

Technisches Museum

www.kotsanasmuseum.gr

Ikonenmuseum Tel. 2810 288825:

bedeutende Sammlung von Ikonen der kretischen Schule einzigartige Wandmalereien in der Kirche Agia Ekaterini

Kunstgalerie Tel. 2810399228:

N.Kazantzakis Tel. 2810 741689: März - Oktober tgl. von 9.00 bis 17.00 Uhr. November - Februar , So. 10.00 bis 15.00 Uhr.

www.kazantzakis-museum.gr

Venezianische  Bauwerke

Martinengo-Bastion eine gut erhaltene Bastion der  Befestigungsanlagen. Diese wurden ursprünglich von den Arabern erbaut und von Venezianern erweitert. Hier ist die letzte Ruhestätte von Nikos Kazantzakis.

Porta Hanion eines der ursprünglich vier Stadttore.

Fortezza oder Kastell Koules an der Einfahrt zum venez. Hafen.

Bedenaki so heisst die Hafenmauer heute. Sie zog sich bis Koum-Kapi in der Nähe der Schiffswerften.

Morisini-Brunnen Platia Venizelou

Dellimarco-Brunnen

Bembo-Brunnen an der Nordseite der Platia Kornarou, Odos 1866

Palazzo Ducale war der Sitz des venez. Gouverneurs auf Kreta

Agios Marcos, die Kirche des Schutzheiligen der Venezianer

Agios Titos heute orthodoxe Kirche, früher Moschee, in ihr wird die Reliquie des Inselheiligen Titus aufbewahrt.

Kirchen & Klöster

Agios Minas grösste Kirche der Stadt ca. 8000 Besucher finden Platz, liegt an der Platia Ekaterinas

Mikros Agios Minas direkt neben der grossen Kirche

St. Katharinen-Kirche heute Museum für sakrale Kunst mit Ikonen von Michael Damaskenos

 

 

Busverbindungen

K-tel: 2810 245020

K-tel  Info:

http://www.ktelherlas.gr

 

Weitere Infos zu Heraklion finden Sie auf folgenden Seiten im Netz

http://www.heraklion.gr

http://www.heraklion-crete.org

http://www.heraklion-city.gr

Facebook: Heraklion municipal tourist department: 2813409777 at Lions Sq.

http://portheraklion.gr