Bezirk Rethymnon

 

Margarites

Alte Ansiedlung südöstlich von Rethymnon

Das Dorf liegt an den westlichen Ausläufern des Berges Psiloritis. Der Ort ist bekannt für die Herstellung von Steingut, Töpferwaren und den grossen Tonkrügen bzw. Vasen. Diese werden zum Teil noch heute in der Erde gebrannt. Es haben sich viele junge Kunsthandwerker in Margarites niedergelassen. Ein Bummel durch die Ateliers lohnt immer! Im Ort gibt es sehenswerte Kirchen und in der Nähe - in Apo Tripodo- steht ein tausend Jahre alter Olivenbaum.

Gastronomie:

 Cafe Mella ( klasse  dt. -kret.Küche und herrliche Kuchen ,( ein Kreta-ABC -Tipp)

 Taverne Gianis ( sehr gute kret. Küche ,( ein Kreta-ABC - Tipp)

Sehenswert: 

Die Töpfereien

 Ausgrabungen von Eleftherna

Kloster Arkadiou